Warum-Fragen

Das Problem mit den Warum-Fragen

Momente: Auf die „Was ist …?“ und „Was macht …?“-Fragen folgen bei 3-Jährigen die „Warum“-Fragen. Bei wissbegierigen Kindern kommen dann in kurzer Zeit eine ganze Menge an Warum-Fragen zusammen. Mal davon abgesehen, dass dies für Eltern sehr ermüdend sein kann, ist es eine spannende Phase: Kinder beginnen kausal zu denken, sie versuchen zu verstehen wie […]