Kategorie

selbst!bestimmt

Raum zwischen Reiz und Reaktion
selbst!bestimmt

Worum geht`s: Raum zwischen Reiz und Reaktion

Es geht um Raum zwischen Reiz und Reaktion??? Wir sind ständig Reizen ausgesetzt. Unseren Gedanken: „Ich muss“, „Ich sollte“, „Ich brauche“… Unseren Gefühlen: Ärger, Freude, Wut… Den eigenen Körperwahrnehmungen: Jucken, Bewegungsdrang, Nacken- oder Rückenschmerzen… Unzähligen Außenreizen: Bilder, Geräusche, Gerüche, Telefon… Für fast alle dieser Reize haben wir uns eine Reaktion antrainiert. Unsere Antwort darauf erfolgt meist prompt, ob wir wollen oder nicht. Wir reagieren automatisch.

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.“ (Viktor Frankl, 1905 – 1997, österreichischer Neurologe und Psychiater)

Raum zwischen Reiz und Reaktion

Und genau darum geht`s: Den Raum zwischen Reiz und unserer Reaktion schaffen und selbstbestimmt entscheiden, wie ich dann reagieren möchte! Unsere stabilen „Reiz-Reaktions-Automatismen“ sind oft unerwünscht, wir wollen sie verändern. Aber ohne zu lernen, wie wir diese Zeitspanne bewusst erweitern können, haben wir überhaupt keine Chance auf eine Veränderung. Die gute Nachricht ist: Wir können lernen, diesen Raum zu schaffen um neue Wege zu gehen.

Wie kann ich diesen Raum schaffen?

Ich möchte neue Möglichkeiten entdecken anders zu reagieren! Dann lassen Sie sich einladen hier mein Coaching-Konzept „selbst!bestimmt“ und dessen 4 Eckpunkte Bewusstheit, Entscheidung, Wirksamkeit, Akzeptanz kennen zu lernen. Mein Ziel ist es, Sie zu unterstützen gewünschte Veränderungen zu schaffen und dadurch mehr Selbstvertrauen und Zufriedenheit in Ihr Leben zu bringen.

 

Wechselseitige Verbundenheit
selbst!bestimmt

Wechselseitige Verbundenheit: Ich & Wir

Wir leben im Zeitalter der Selbstfindung und Selbstverwirklichung mit einer starken Betonung auf dem „Ich“. Selbstbestimmtheit, so wie ich sie verstehe, bedeutet Verantwortung für die Zukunft übernehmen und mit Menschen verbunden zu sein. Wir leben nicht allein auf der Welt, auch wenn heutzutage manch beobachtbares Verhalten uns das glauben machen könnte. Unsere wechselseitige Verbundenheit mit und die Verantwortung für alle Menschen können wir zwar verdrängen, aber nicht ernsthaft leugnen. Selbstbestimmt zu leben bedeutet eben nicht egoistisch zu leben! Es bedeutet, einen passenden Platz in der Welt zu finden und dort sein Leben mit achtsamen Entscheidungen selbst zu gestalten. In Kontakt mit den Menschen: „Ich kümmere mich zunächst gut um mich, damit ich mich dann auch gut um andere kümmern kann!

Weiter lesen

Selbstvertrauen
selbst!bestimmt

Wege zu mehr Selbstvertrauen

Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwert sind wichtige Teile des eigenen Selbstkonzeptes. Es hat sich durch persönliche Erlebnisse entwickelt und ist nichts anderes als meine (subjektive!) Meinung über mich selbst. Die Art und Weise wie ich über mich denke hat großen Einfluss auf meine eigene Lebensgestaltung, meine Zufriedenheit und mein Glück!

Heute wird leider der Wert eines Menschen oft nur an seinen erbrachten, materiellen Leistungen gemessen. Dies führt dazu, dass Menschen häufig ein nur von ihrer Leistung abhängiges und damit sehr instabiles Selbstkonzept entwickeln. Sie glauben, dass sie nur dann etwas wert sind, wenn sie immer mehr leisten und immer Außergewöhnlicheres schaffen…

Selbstvertrauen

Sich selbst vertrauen!

Weiter lesen

Bewusstheit
selbst!bestimmt

Bewusstheit

Was bedeutet „Bewusstheit“ eigentlich? Bekommen Sie mit, was um Sie herum passiert? Spüren Sie, was in Ihnen vorgeht? Ihre Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen? Merken Sie welche Konsequenzen Ihr Handeln hat? Wo ist Ihre Aufmerksamkeit gerade?

„Bewusstheit“ bedeutet, mitzubekommen was Sie gerade denken, fühlen und tun. Es ist eine bestimmte Form der Aufmerksamkeit, die uns hilft, präsent den gegenwärtigen Augenblick zu erleben. Die Aufmerksamkeit ist dabei konsequent auf das Hier & Jetzt gerichtet. Alle Einzelheiten einer Situation werden lebendig wahrgenommen. Heutzutage wird dafür oft der Begriff „Achtsamkeit“ (engl. mindfulness) verwendet.

Mit „Bewusstheit“ im weiteren Sinn ist zusätzlich noch eine Haltung, ein Zustand und ein Trainingsmittel gemeint. In meinem Coaching-Konzept „selbst!bestimmt“ spielt der Eckpunkt „Bewusstheit“ deswegen auch eine zentrale Rolle.

Weiter lesen

Entscheidung
selbst!bestimmt

Entscheidung

Voraussetzung für eine selbstbestimmte Entscheidung ist immer Bewusstheit! Warum? Weil erst Bewusstheit den zeitlichen Rahmen und damit die Möglichkeit schafft, bewusst zwischen mehreren Reaktionen auswählen zu können. Ohne diesen zeitlichen Raum haben wir überhaupt keine Chance unsere stabilen, oft unerwünschten „Reiz-Reaktions-Automatismen“ zu unterbrechen und bewusst entscheiden zu können.

Klingt das nach zu viel „Fachchinesisch“? O.k., dann mal ein ganz anschauliches, alltägliches Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in Ihrem Auto, stehen vor einer roten Ampel und haben es wirklich sehr eilig…

Weiter lesen

Wirksamkeit
selbst!bestimmt

Wirksamkeit

„Wirksamkeit“ ist der dritter Eckpfeiler des Coaching-Konzeptes selbst!bestimmt und wird genau dann sehr bedeutsam, wenn Sie entschieden sind eine konkrete Sache in Ihrem Leben verändern zu wollen. Um diese Absicht erfolgreich in die Tat umsetzen zu können, sind zwei Dinge wichtig. Zunächst muss Ihr Ziel grundsätzlich von Ihnen erreichbar sein (…wir können nun mal leider nicht fliegen...). Weiterhin ist ganz entscheidend, inwieweit Sie von sich und Ihren Kompetenzen überzeugt sind, das Ziel überhaupt erreichen zu können (Selbstwirksamkeitserwartung).

Sowohl die Zielsetzung als auch die eigenen Erwartungen seine Ziele erreichen zu können, haben großen Einfluss auf die Erfolgswahrscheinlichkeit! Deshalb geht es hier konkret darum, Ihre Kompetenzen für den Weg zum Ziel auszubauen und zugleich auf diesem Weg Ihr Selbstvertrauen zu stärken!

Weiter lesen

Akzeptanz
selbst!bestimmt

Akzeptanz

Beschäftigt man sich mit der Herkunft und Bedeutung des Wortes „Akzeptanz“ (lat. „ac-cipiō“), so stellt man fest, dass es unterschiedliche Bedeutungen haben kann. Diese reichen von „billigen, gutheißen“ über „sich geben lassen, entgegennehmen“ bis hin zur Bedeutung des vierten Eckpunktes des Coaching-Konzeptes „selbst!bestimmt„: „auf sich nehmen, annehmen“. Dies ist gemeint, wenn hier von Akzeptanz die Rede ist.

Für Ihre persönliche Entwicklung sind dabei zwei Perspektiven bedeutsam: Unveränderbares und sich selbst annehmen lernen!

Weiter lesen

Neugierig?
selbst!bestimmt

Neugierig?

Wenn Sie mein Coaching-Konzept selbst!bestimmt neugierig gemacht hat und Sie mehr darüber wissen möchten, dann rufen Sie mich doch einfach unter der Telefonnummer +49 89 809 585 15 an oder schreiben mir eine Nachricht:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Hinweis: Diese Informationen werden nur im Rahmen Ihres Anliegens verwendet und von mir vertraulich behandelt. Ohne Ihr Einverständnis werden keine Daten von Ihnen veröffentlicht oder Dritten zugänglich gemacht. Lesen Sie dazu meine Datenschutzerklärung.